MODEFOTOGRAFIE & SEDCARD FOTOGRAF  MÜNCHEN

Die Modefotografie blickt auf eine lange Historie zurück, die bis in das 19. Jahrhundert reicht. Während sich die Formen der Darstellung sowie Techniken in der Umsetzung wandelten, blieb ihr Zweck gleich. Denn schon damals dienten die Aufnahmen der Werbung. Wenige Ausnahmen bilden bis heute Fotos, die für den privaten Bereich angefertigt werden oder sich einer reinen Kunstform verschreiben.

Der überwiegende Teil hochwertiger Modeaufnahmen zählt daher zum Segment der Werbefotografie. Als Modefotograf konnte ich bereits einige Jahre wertvolle Erfahrungen sammeln.

 

Mit der Sedcard Fotografie und  Fotoshootings für verschiedene Kampagnen sowie der Editorial Fotografie für redaktionell erstellte Beiträge blicke ich auf viele erfolgreich abgeschlossene Projekte.

FASHION FOTOGRAFIE DER BESONDEREN ART

Modefotografie erfordert stets ein hohes Maß an Feingefühl. Wichtig sind bei einer Fotosession selbst kleinste Details. Sie spiegeln sich in der Gesamtheit der Aufnahme wieder und entscheiden über die Ausdrucksstärke des Bildes. Mein Studium in England beweist sich in meiner Tätigkeit immer wieder als Vorteil, denn gerade Modeaufnahmen haben überall auf der Welt einen anderen Stellenwert, werden anders interpretiert und verstanden. Mein erworbenes Wissen im Bereich Fashion Fotografie lasse ich natürlich auch beim Erstellen einer Sedcard einfließen. Für jedes Model ist diese Form einer besonderen Visitenkarte unerlässlich. Sie dient der Aufnahme bei einer professionellen Agentur oder zur direkten Bewerbung bei einem Shooting.

EIN MODEFOTOGRAF FÜR PROFESSIONELLE MODEAUFNAHMEN

Üblicherweise wird ein A5 Format verwendet. Ebenso darf es ein gefaltetes A4 Format sein, so dass eine Art Klappkarte entsteht. Das Setcard Foto besteht aus mehreren Aufnahmen. Auf der Vorderseite befindet sich ein Portrait, möglichst mit Augenkontakt. Die Rückseite bzw . die Innenseite enthält jeweils zwischen vier und acht Fotos. Hierbei sollte auf Vielseitigkeit geachtet werden. Jedes Model kann hier seine Wandlungsfähigkeit beweisen. Eine Nahaufnahme muss ebenso vorhanden sein wie ein Ganzkörperfoto, schließlich soll sich der Kunde ein gelungenes Bild über sein zukünftiges Model machen können. Als Ergänzungen eignen sich Fotos in Bademoden oder Wäsche sowie bereits veröffentlichtes Material.

Der Schriftform bedürfen Angaben wie Körpergröße, Konfektion (Maße Hüfte, Oberweite, Taille), Schuhgröße, Farbe der Haare sowie Augen. Diese müssen direkt auf der Karte hinterlegt werden. Neben der Anfertigung einer Sedcard unterstütze ich Sie ebenfalls mit professionellen Aufnahmen für Ihr Modelbook. Hierbei handelt es sich um eine Art Album mit einem stabilen Einband und festen Klarsichthüllen im Innenbereich. Das Format muss mindestens eine A4 Größe aufweisen. Auf der ersten Seite können Sie Ihre Sedcard mit allen Details präsentieren. Auf den übrigen Seiten zeigen Sie aktuelle Portraits, Studioaufnahmen oder Fotos von einem bereits getätigtem Fashion Shooting.

 

Kontakt aufgenommen? 

Sehr gern berate ich Sie umfassend zu allen Möglichkeiten im Bereich Modefotografie.

Modefotografie
Modefotografie-on-location-zwei models
Mode Foto Muenchen
Fashion Fotografie Muenchen
Modefotografie München
Modefotos-muenchen-models
model-fotograf
Fashion Fotografie Muenchen
Mode Fotografie Muenchen
Kinder Fashionfotos Muenchen
Kinder Mode Fotografie Muenchen
Kindermode Fotografie Muenchen
Fashion Fotograf Muenchen
Kinder Fashion Foto Muenchen
Fashion Fotografie Muenchen
Fashion Foto Muenchen

Wichtige Links:

Öffnungszeiten:

Im Normalfall bin ich unter der Woche von 9:00 bis 18:00 Uhr in meinem Studio vor Ort.
Manchmal bin ich aber auch unterwegs, deshalb ist es sinnvoll vorher nachzufragen, wenn Sie vorbeikommen möchten.

Kontakt:

Helena Heilig 

c/o Stemmer & Consorten

Corneliusstraße 28

80469 München

www.helenaheilig.de

mail@helenaheilig.de

089-85632847

  • Facebook
  • Instagram

***© Helena Heilig 2019 ***

Modefotografie